Customer portal

Direktkontakt

CAE-Beratung/Verkauf T +49 (0)8092-7005-46 vertrieb@cadfem.de

Anwendersupport T +49 (0)8092-7005-55 support@cadfem.de

Seminarberatung T +49 (0)8092-7005-15 seminar@cadfem.de

Direktkontakt

Sie befinden sich hier:  Wissen  ›  Seminare  ›  ANSYS Strukturmechanik
Sie befinden sich hier:  Wissen  ›  Seminare  ›  Seminare – ANSYS Strukturmechanik
1Seminar auswählen
2Termin auswählen
3Daten eingeben
4Anmeldung absenden

Numerische Analyse von Druckgeräten

Für die Auslegung von Druckgeräten gilt es eine Vielzahl von Richtlinien zu beachten. Unter Druckgeräte versteht man Behälter (unbefeuerte Druckbehälter), Dampfkessel, Rohrleitungen, druckhaltende Ausrüstungsteile und Ausrüstungsteile mit einem inneren Druck von mehr als 0,5 bar.

Lernziele

  • Nach der Teilnahme des Seminars:
    • kennen Sie die verschiedenen Richtlinien für die Auslegung von Druckgeräten: unter anderem die EN13445, AD2000, ASME BPVC Section VIII Division 2
    • beherrschen Sie die verschiedenen Methoden des analytischen Zulässigkeits- sowie des Ermüdungsnachweises, sowie die normgerechte Umsetzung mit Hilfe der FEM
    • können Sie anhand konkreter Beispiele die Anwendung der vorgestellten Verfahren in der Praxis demonstrieren und diskutieren
    • haben Sie Kenntnis von den Besonderheiten bei der Modellbildung und bei der Auswertung der Analyseergebnisse

Teilnehmerkreis

Berechnungsingenieure, Versuchsingenieure, Konstrukteure und alle die mit Druckgeräten zu tun haben.

Agenda

  • Methoden der Spannungskategorisierung
    • Unterscheidung Spannungskategorien
    • Theoretische Grundlagen
    • Spannungsbewertung
    • Linearisierung
  • Analytischer Zulässigkeitsnachweis EN 13445-3 Anhang B
    • Tragfähigkeitsnachweis, Einspielnachweis, Stabilitätsnachweis und Nachweise im Kriechbereich
    • Versagensarten / Nachweise im Bereich zeitunabhängiger und zeitabhängiger Festigkeitswerte
    • Lasten (Einwirkungen) und deren Bemessungswerte
    • Teilsicherheitsfaktoren
    • Verbindliche Regeln und zugehörige Anwendungsregeln
    • Werkstoffgesetze und Fließbedingungen
    • Strukturspannung und Strukturdehnung
    • Beurteilung der plastischen Dehnung
  • Ermüdungsnachweis nach AD2000 und EN 13455
    • Vereinfachte Nachweise
    • Detaillierte Nachweise
    • Schädigungsmechanismus
    • Lineare Schädigungsakkumulation
    • Lastzyklenzählverfahren
    • Vergleichsspannungsschwingbreite und Vergleichsmittelspannung
  • FEM-Beispiele zu den Nachweisen
    • Besonderheiten bei der Modellbildung und Auswertung
    • Randbedingungen und ihr Einfluss auf die Ergebnisse
    • Hinweise zur Interpretation der Ergebnisse
    • Vergleich mit der Auslegung nach Bemessungsformeln

Referent

Ihr Seminarleiter Herr Dr.-Ing. Sebastian Schindler beschäftigt sich seit seinem Studium der Verfahrenstechnik mit Aufgaben aus den Bereichen Apparate, Anlagen und Prozesstechnik. Derzeit ist er bei der TÜV-Austria Services GmbH im Geschäftsbereich Druckgeräte tätig

Dies ist ein Seminar aus unserem Bereich CADFEM esocaet . Unsere Angebote aus diesem Bereich unterstützen Sie dabei, Ihre Ingenieurkompetenzen für Ihre FE-Aufgabe auszubauen - unabhängig von Ihrer verwendeten Simulationssoftware. Dabei kooperieren wir mit Dozenten, die CAE-Kenntnisse aus verschiedenen Industriebranchen und Hochschulen mitbringen und allgemein anerkannte Spezialisten in ihren Fachgebieten sind.

Allgemeine Informationen
Veranstaltung
Seminar
Voraussetzungen
Grundkenntnisse der Berechnung von Druckgeräten.
Empfohlene Software
ANSYS Mechanical
Vortragssprache
Deutsch
Sprache Unterlagen
Deutsch
Referent
Sebastian Schindler
Dauer
3 Tag(e)

Termine und Anmeldung
Bitte wählen Sie hier Ihren Termin:
Uhrzeit
Tag 1: 09:00 - 17:00 Uhr
Tag 2: 09:00 - 17:00 Uhr
Tag 3: 09:00 - 17:00 Uhr

eCADFEM – Simulation as a Service

eCADFEM – Simulation as a Service

  • CAE-Software On Demand
  • CAE-Hardware On Demand
  • Engineering On Demand
Mehr
Seminare zu ANSYS & CAE

Seminare zu ANSYS & CAE

  • Simulationssoftware optimal nutzen
  • Einführungs- und Vertiefungskurse
  • Standard- und Individualschulungen
Mehr