Customer portal

Direktkontakt

CAE-Beratung/Verkauf T +49 (0)8092-7005-46 vertrieb@cadfem.de

Anwendersupport T +49 (0)8092-7005-55 support@cadfem.de

Seminarberatung T +49 (0)8092-7005-15 seminar@cadfem.de

Direktkontakt

Sie befinden sich hier:  Wissen  ›  Seminare  ›  ANSYS Strukturmechanik
Sie befinden sich hier:  Wissen  ›  Seminare  ›  Seminare – ANSYS Strukturmechanik
1Seminar auswählen
2Termin auswählen
3Daten eingeben
4Anmeldung absenden

Angewandte Methoden der Betriebsfestigkeit

Im Allgemeinen stellt das Wissen über die Spannungen und Dehnungen in einem Bauteil nur einen ersten Schritt für die Beurteilung der Festigkeit dar. Belastungen ändern sich über die Zeit und auch deren Reihenfolge hat einen großen Einfluss auf die Lebensdauer. Die Betriebsfestigkeit bietet ein breites Spektrum an etablierten Verfahren, um Schwachstellen zu identifizieren und Ausfallrisiken zu quantifizieren. In diesem Rahmen spielt die Bewertung von Bauteilen durch die FEM eine zentrale Rolle.

Lernziele

  • Nach der Teilnahme des Seminars:
    • kennen Sie die wesentlichen Faktoren der Werkstoffermüdung bei zyklischer Belastung
    • sind Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen der praktischen Umsetzung verschiedener Nachweiskonzepte vertraut
    • wurden Ihnen anhand von praxisrelevanten Beispielen die Vorgehensweise zur Lösung von Nachweisaufgaben vermittelt

Teilnehmerkreis

Berechnungsingenieure, Versuchsingenieure, Konstrukteure und alle die mehr über die Betriebsfestigkeit wissen wollen

Agenda

  • Phänomene der Werkstoffermüdung
    • Einflussgrößen auf die Betriebsfestigkeit
    • Beschreibung der zyklischen Werkstoffbelastbarkeit
  • Berechnungskonzepte
    • Schwingfestigkeitsnachweis im Low-Cycle und High-Cycle Fatigue Bereich
    • Dauerfestigkeitsnachweis
    • Regelwerke (FKM, DIN, IIW, EuroCode)
  • Numerische Betriebsfestigkeitsanalyse
    • Lastdatenanalyse (Klassifizierungsverfahren, Extrapolation)
    • Schadensakkumulation
  • FE-Ergebnisse für die Betriebsfestigkeitsanalyse
    • Modellierungsaspekte
    • Nennspannungsnachweis oder lokaler Nachweis
    • Auswertung der FE-Berechnung für verschiedene Nachweiskonzepte
    • RiFest - Möglichkeiten und Anwendungsgebiete
  • Nachweisbeispiele nach FKM und DIN
    • FKM-Nachweis am Beispiel eines Gussbauteils (RiFest)
    • Schweißnahtnachweis am Beispiel eines Lastrahmens

Referent

Ihr Seminarleiter ist Dr. Peter Pirro. Er ist seit mehr als 35 Jahre Finite-Elemente-Spezialist. Von 1986 bis 2014 war er bei der John Deere GmbH & Co.KG beschäftigt. Davon war er viele Jahre für den Bereich Product Verification & Validation in leitender Position verantwortlich.

Dies ist ein Seminar aus unserem Bereich CADFEM esocaet . Unsere Angebote aus diesem Bereich unterstützen Sie dabei, Ihre Ingenieurkompetenzen für Ihre FE-Aufgabe auszubauen - unabhängig von Ihrer verwendeten Simulationssoftware. Dabei kooperieren wir mit Dozenten, die CAE-Kenntnisse aus verschiedenen Industriebranchen und Hochschulen mitbringen und allgemein anerkannte Spezialisten in ihren Fachgebieten sind.

Allgemeine Informationen
Veranstaltung
Seminar
Voraussetzungen
keine
Vortragssprache
Deutsch
Sprache Unterlagen
Deutsch
Referent
Peter Pirro
Dauer
2 Tag(e)

Termine und Anmeldung

Hinweis
Mit den erlernten Grundlagen sind Sie optimal für das Softwareseminar "Betriebsfestigkeit und Ermüdungsrisswachstum" vorbereitet.
eCADFEM – Simulation as a Service

eCADFEM – Simulation as a Service

  • CAE-Software On Demand
  • CAE-Hardware On Demand
  • Engineering On Demand
Mehr
Seminare zu ANSYS & CAE

Seminare zu ANSYS & CAE

  • Simulationssoftware optimal nutzen
  • Einführungs- und Vertiefungskurse
  • Standard- und Individualschulungen
Mehr