Customer portal

Direktkontakt

CAE-Beratung/Verkauf T +49 (0)8092-7005-46 vertrieb@cadfem.de

Anwendersupport T +49 (0)8092-7005-55 support@cadfem.de

Seminarberatung T +49 (0)8092-7005-15 seminar@cadfem.de

Direktkontakt

Sie befinden sich hier:  Referenzen  ›  Referenzkunden  ›  Klubert+Schmidt

Klubert + Schmidt simuliert Abgasklappen

Das 1945 gegründete Familienunternehmen Klubert + Schmidt versteht sich als kompetenter Entwicklungspartner und zuverlässiger Serienlieferant von Abgasklappen und heißseitigen Abgasrückführungsventilen, die insbesondere in mittleren und schweren Nutzfahrzeugen eingesetzt werden.

Abgasklappen dienen in Nutzfahrzeugen als drittes unabhängiges Bremssystem, das in Deutschland für Busse über 5,5 t und Lkw über 9 t zulässigem Gesamtgewicht vorgeschrieben ist. K+S-Abgasregelklappen erfüllen dabei nicht nur zuverlässig die Sicherheitsanforderungen an solche Systeme, sondern tragen über verschiedene Effekte auch spürbar dazu bei, Betriebskosten und Schadstoffemissionen der Fahrzeuge zu reduzieren.

Um die Leistungsfähigkeit seiner Produkte weiter zu verbessern, setzt
Klubert + Schmidt in der Produktentwicklung mittlerweile auf moderne Multiphysik-Simulationslösungen von ANSYS und die Zusammenarbeit mit CADFEM.

Weiterführende Links

www.klubertundschmidt.de

Klubert + Schmidt und CADFEM

Als die Konstrukteure von Klubert + Schmidt beschlossen, den nächsten Schritt in der Produktentwicklung zu gehen, dachten Sie zunächst an eine in ihr CAD-System integrierte Simulationssoftware zur Strömungsanalyse und konsultierten in diesem Bereich verschiedene Anbieter. Nachdem CADFEM ihnen aber die Möglichkeiten der neuen Multiphysik-Simulationssoftware ANSYS AIM präsentiert hatte, ließen sie sich von den Vorzügen dieser wesentlich leistungsfähigeren Lösung überzeugen.

Richard Krellner, Konstruktionsleiter bei K+S: „Um verschiedene physikalische Domänen – vor allem strukturmechanische, die mit strömungsmechanischen überlagert sind – zu verknüpfen, haben wir ANSYS AIM eingeführt. Damit werden auch unsere Techniker ohne spezielles Simulationswissen in die Lage versetzt, Multiphysik-Simulationen zu nutzen. An ANSYS AIM überzeugten uns vor allem die intuitive Bedienung, die integrierten Workflow-Templates sowie die gute Benutzerführung."

Multiphysik-Simulationen mit ANSYS AIM werden bei K+S zunehmend zur festen Größe in der Produktentwicklung und dienen als Elemente der Quality Gates, deren Erfüllung Voraussetzung für die jeweils nächste Projektphase ist. Viele Testaufbauten für den Versuchsstand und ein Teil der realen Prototypen werden nicht mehr benötigt – was Zeit- und Kostenvorteile mit sich bringt. Dazu kommt, dass sich neue Ideen effizienter analysieren und effektiver umsetzen lassen.“

Die Einführung von ANSYS AIM wurde von CADFEM durch firmenspezifische und projektbezogene Schulungen mit sechs Konstrukteuren begleitet. Basis war ein konkretes Entwicklungsprojekt, bei dem das Verhalten einer Motorbremse von
Klubert + Schmidt analysiert wurde, die zuvor schon vielfältige Messungen auf dem Prüfstand durchlief. Somit ließen sich die Simulationsergebnisse sehr gut mit den umfangreichen Messdaten validieren.

„Die von CADFEM durchgeführte Schulung inklusive Pilotprojekt, ermöglichte eine schnelle Implementierung von ANSYS AIM bei Klubert + Schmidt. Dadurch können wir jetzt den gestiegenen Simulationsanforderungen tiefgründiger nachkommen. Insgesamt unterstreichen wir mit dem erweiterten Simulationsansatz unsere technische Kompetenz und das Innovationspotenzial von Klubert + Schmidt“, fasst Richard Krellner die erfolgreiche Einführung und den Nutzen in der Produktentwicklung zusammen.

ProdukteServiceWissen
ANSYS Software Anwender-Support CADFEM Seminare
eCADFEMSimulation im AuftragCADFEM ANSYS
Simulation Conference
CADFEM Fachmedien
eCADFEM – Simulation on Demand

eCADFEM – Simulation on Demand

  • CAE-Software On Demand
  • CAE-Hardware On Demand
  • Engineering On Demand
Mehr
Seminare zu ANSYS & CAE

Seminare zu ANSYS & CAE

  • Simulationssoftware optimal nutzen
  • Einführungs- und Vertiefungskurse
  • Standard- und Individualschulungen
Mehr