Meldung

Direktkontakt

CAE-Beratung/Verkauf T +49 (0)8092-7005-46 vertrieb@cadfem.de

Anwendersupport T +49 (0)8092-7005-55 support@cadfem.de

Seminarberatung T +49 (0)8092-7005-15 seminar@cadfem.de

Direktkontakt

Sie befinden sich hier:  Aktuelles  ›  Meldungen   ›  CADFEM Info-Webinare im März

01.03.2016

CADFEM Info-Webinare im März

Besuchen Sie die kostenlosen und kompakten CADFEM Webinare. Unsere Spezialisten geben Ihnen einen Einblick in verschiedene Themen.

Das komplette Angebot haben wir für Sie unter dem folgenden Link zusammengefasst:

www.cadfem.at/webinare


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

1, ANSYS Topologieoptimierung

Termin: 02.03.2016

Die steigenden Anforderungen nach Reduktion von Gewicht und Kosten von Bauteilen stellen Konstrukteure und Entwickler vor neue Herausforderungen. Mit der, in der Workbench verfügbaren Funktion der Topologieoptimierung und der einfachen Aufbereitung der daraus resultierenden Geometrie in SpaceClaim, bietet ANSYS einen intuitiven Arbeitsprozess zur Entwicklung neuer innovativer Strukturen, auch in Verbindung mit den neuen Möglichkeiten der additiven Fertigung.

 

2, Mittels e-Learning in die FEM einsteigen - eFEM für Praktiker

Termin: 07.03.2016

Sie möchten sich in das Thema der FEM-Simulation parallel zu Ihrer Arbeit einarbeiten - dann lernen Sie doch unseren Kurs "eFEM für Praktiker" kennen. In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit die FEM-Ausbildung am Arbeitsplatz oder zu Hause zu machen: Die Kombination aus drei Präsenzseminaren, e-Learning und Online-Sprechstunden ermöglicht eine individuelle Zeitplanung.

 

3, ANSYS 17.0 Update Webinar

Termin: 09.03.2016

Mit der einfachen Formel „10x“ fasst ANSYS, Inc. das Ergebnis der Entwicklungsarbeit der Ende Januar 2016 erschienenen neuen Version ANSYS 17.0 zusammen. "10x" steht für eine gesteigerte Performance, ein verbessertes physikalisches Verständnis und eine höhere Produktivität.

In diesem Info-Webinar erhalten Sie einen kompakten Überblick über die Neuigkeiten der aktuellen Version.

 

4, FKM-Nachweis mit WB/FKM und WB/FKM-Weld aus FKM inside ANSYS

Termin: 09.03.2016

Eine übliche Herausforderung in der FEM ist die Bewertung von Spannungsergebnissen, insbesondere bei zyklischen Belastungen. WB/FKM und WB/FKM-Weld aus FKM inside ANSYS erleichtern die Bewertung einer FEM-Analyse, indem ein Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie für das Rechenmodell durchgeführt wird.

 

5, Höhere Getriebeleistung dank Einbezug von Gehäuse und Verzahnung

Termin: 10.03.2016

Dieses Webinar zeigt auf, wie Sie Getriebe, durch die Berücksichtigung von Verzahnungsberechnung und Gehäusesteifigkeit genauer auslegen können.

Bisher wurde bei der Entwicklung neuer Getriebe jeweils nur entweder das Innenleben, oder das Gehäuse simuliert. Das Zusammenspiel wurde aus Zeitgründen nicht ermittelt. Wie gross die gegenseitige Beeinflussung dieser Komponenten effektiv ist, blieb dementsprechend unbekannt und machte die Resultate ungenau und unsicher.

 

6, Verhaltensmodelle für die Systemsimulation

Termin: 10.03.2016

Modellreduktion ist ein mathematisches Verfahren, dass die linearen FEM-Modelle aus ANSYS Mechanical automatisch reduziert. Trotz der deutlichen Reduktion der Anzahl der Freiheitsgrade und damit auch der Rechenzeit, liefert das reduzierte Modell das gleiche dynamische Verhalten. Das reduzierte Matrizensystem kann unmittelbar in die gängigen Werkzeuge für die Systemsimulation, z. B. ANSYS Simplorer oder MATLAB / Simulink, eingelesen werden.

 

7, Berufsbegleitend zum CAE-Experten: Studienangebote SBES im Überblick

Termine: 10.03.2016 und 22.03.2016

Unter dem Namen Simulation Based Engineering Sciences (SBES) bietet CADFEM esocaet in Kooperation mit verschiedenen Hochschulen berufsbegleitende Studienmöglichkeiten an. Durch individuelle Wahl des Studienabschlusses und der flexiblen Kombination von Studienmodulen bieten sich vielfältige Möglichkeiten zur Erreichung persönlichen Bildungs- und Karriereziele.

 

8, Individuelle und automatisierte Simulationsprozesse

Termin: 14.03.2016

Wiederholbare unternehmensspezifische Abläufe können in ANSYS Workbench als App integriert werden. Firmeninternes Know-how von Berechnungsexperten steht so auch sporadischen Anwendern z.B. in der Konstruktion für standardisierte und reproduzierbare Vorgänge zur Verfügung. Automatisieren Sie ganze Simulationsabläufe und steigern Sie ihre Produktivität mit der ANSYS Customization Suite (ACS) und dem ANSYS Application Customization Toolkit (ACT).

 

9, ANSYS AIM - Produktsimulation für jeden Ingenieur

Termin: 15.03.2016

ANSYS® AIM ™ läutet einen Paradigmenwechsel in der Simulation ein, indem es die umfassende Abbildung mechanischer, strömungsmechanischer, thermischer und elektrischer Eigenschaften mit einer neuen, intuitiven Handhabung und einem über alle physikalischen Disziplinen gleichen Arbeitsprozess verknüpft. Auf diese Weise kann die volle Breite physikalischer Fragestellungen nun auch direkt in der Produktentwicklung durch Konstrukteure und Entwicklungsingenieure genutzt werden, um ein ganzheitliches Produktverständnis zu erzielen.

 

10, ANSYS Spaceclaim Direct Modeler - intuitive Bearbeitung von CAD-Geometrien

Termin: 15.03.2016

Der ANSYS Spaceclaim Direct Modeler besticht durch seine hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit mit der Geometrie simulationsgerecht aufbereitet ist. Unabhängig von der Quelle (Step, Parasolid, natives CAD-Format) können Modelle durch interaktives Verschieben geometrischer Elemente wie Flächen, Rippen, Bohrungen, Fasen usw. sehr schnell modifiziert werden. Auch bei fehlender oder nicht geeigneter CAD-Parametrik sind Änderungen unkompliziert machbar, da auch importierte Geometrien auf die gleiche Art und Weise wie native Geometrie, unabhängig von Ihrer Entstehungsgeschichte behandelt wird. Die Bedienung ist logisch aufgebaut und benötigt nur wenige selbsterklärende Werkzeuge, so dass die Lernkurve steil und die volle Produktivität schnell erreicht ist. Neben der Reparatur und der Vereinfachung von Volumenmodellen gehört die Ableitung von Mittelflächen- oder Balken-Modellen aus Volumen zu den besonderen Stärken des ANSYS SpaceClaim Direct Modelers.

 

11, Mit MoldSim inside ANSYS haben Sie Ihre Kunststoffe im Griff

Termin: 16.03.2016

Mit dem von CADFEM entwickelten Produkt MoldSim inside ANSYS können herstellungsbedingte Einflüsse aus der Spritzguss-Simulation kurzfaserverstärkter Kunststoffe auf das strukturmechanische Bauteilverhalten berücksichtigt werden.

Hierzu werden die Ergebnisse der Spritzgussanalyse eingelesen und auf das Strukturmechaniknetz durch ANSYS interne Mapping-Funktionen übertragen. Das im Produkt MoldSim inside ANSYS implementierte Materialgesetz berechnet in Abhängigkeit der Faserorientierungen die effektiven lokal variierenden Materialeigenschaften des kurzfaserverstärkten Kunststoffmaterials für die Analyse in ANSYS Mechanical.

 

12, Vibroakustik

Termin: 17.03.2016

ANSYS bietet mit der ACT Acoustic Extension ein effizientes Werkzeug, um die Geräuschentstehung in vibrierenden Strukturen zu bestimmen. Anregung und Ausbreitung von Schall und Schwingungen in Festkörpern sowie die Abstrahlung in Form von hörbarem Luftschall werden auf Basis von Vibrationsanalysen / harmonischen Analysen berechnet.

Ihr Einstieg in die Simulation

Ihr Einstieg in die Simulation

  • Simulation einführen ohne Risiko
  • In vier Schritten zum erfolgreichen Einsatz
  • Begleitung über den gesamten Prozess
Mehr
Das CADFEM Seminarprogramm 2016

Das CADFEM Seminarprogramm 2016

  • Simulationssoftware optimal nutzen
  • Einführungs- und Vertiefungskurse
  • Standard- und Individualschulungen
Mehr