Meldung

Direktkontakt

CAE-Beratung/Verkauf T +49 (0)8092-7005-46 vertrieb@cadfem.de

Anwendersupport T +49 (0)8092-7005-55 support@cadfem.de

Seminarberatung T +49 (0)8092-7005-15 seminar@cadfem.de

Direktkontakt

Sie befinden sich hier:  Aktuelles  ›  Meldungen   ›  CADFEM auf dem Kolloquium „Fördertechnik im Bergbau“ an der TU Clausthal

11.01.2016

CADFEM auf dem Kolloquium „Fördertechnik im Bergbau“ an der TU Clausthal

Am 20. und 21. Januar 2016 richtet das Institut für Bergbau an der TU Clausthal sein 7. Kolloquium Fördertechnik im Bergbau aus. In der begleitenden Fachausstellung stellt CADFEM die Möglichkeiten der Partikelsimulation mit der Software ROCKY vor.

Das Kolloquium, zu dem wieder 250 Gäste erwartet werden, versteht sich als Forum für alle Arten der kontinuierlichen sowie diskontinuierlichen Fördertechnik, die bei der Rohstoffgewinnung zur Anwendung kommen. Es geht um Bandanlagen, Kettenförderer, gleisgebundene und gleislose Fahrzeuge, Schachtförderanlagen und im weiteren Sinne auch Brecher, Bunker und Speicher.

In insgesamt 24 Vorträgen werden aktuelle Entwicklungen, Trends und Projekte aus dem Bereich der Fördertechnik vorgestellt. In der kolloquiumsbegleitenden Ausstellung informiert CADFEM die Teilnehmer über die Möglichkeiten, die die Partikelsimulation auf Basis der Discrete-Elemente-Methode (DEM) der Branche bietet. Vorgestellt wird die Software ROCKY, auch im Zusammenspiel mit den FEM- und CFD-Paketen von ANSYS.

Partikelsimulation mit ROCKY

ROCKY ermöglicht exakte Vorhersagen des Partikelverhaltens von körnigen und flüssigen Systemen, indem Medienströmungen, Energieabsorptionsraten und Partikelbruch analysiert werden. Überall wo große Mengen an Teilchen und Körpern, unabhängig von ihrer Größe, Form, Material und Adhäsionskraft in Schütt-, Misch-, Rutsch- oder Fließvorgängen in Bewegung gesetzt werden, kann ROCKY helfen, die Prozesse zu verstehen und gezielt zu verbessern.

Dies sind einerseits Maßnahmen zur Optimierung des Bewegungsvorgangs der Masse, etwa zur Minimierung von Materialverlusten oder zur Vermeidung oder Unterdrückung von Staubbildung. Zum anderen liefern die Ergebnisse wichtige Informationen, um Peripherieprodukte effizient zu gestalten, beispielsweise zur Erhöhung der Lebensdauer von Transportbändern und anderen Komponenten.

Mit ROCKY DEM werden unter anderem Rührwerkmühlen, SAG-Mühlen, Brecher und Hochdruck-Mahlwalzen optimiert, das Partikelspektrum reicht von kleinen synthetischen Teilen wie Tabletten bis hin zu Geröll.

 

Weitere Informationen

 

 

Ihr Einstieg in die Simulation

Ihr Einstieg in die Simulation

  • Simulation einführen ohne Risiko
  • In vier Schritten zum erfolgreichen Einsatz
  • Begleitung über den gesamten Prozess
Mehr
Das CADFEM Seminarprogramm 2016

Das CADFEM Seminarprogramm 2016

  • Simulationssoftware optimal nutzen
  • Einführungs- und Vertiefungskurse
  • Standard- und Individualschulungen
Mehr