Direktkontakt

CAE-Beratung/Verkauf T +49 (0)8092-7005-46 vertrieb@cadfem.de

Anwendersupport T +49 (0)8092-7005-55 support@cadfem.de

Seminarberatung T +49 (0)8092-7005-15 seminar@cadfem.de

Direktkontakt

Sie befinden sich hier:  Aktuelles  ›  Schwerpunktthemen
Auslegung von Schraubenverbindungen nach der VDI-Richtlinie 2230

Top-Thema: Schraubenbewertung nach VDI 2230

Auslegung von Schraubenverbindungen nach der VDI-Richtlinie 2230

Geht es um den Festigkeitsnachweis von Schraubverbindungen, kommt in den meisten Fällen die VDI-Richtlinie 2230 zum Tragen. Sie sieht einen Berechnungsablauf vor, der die Montagesituation, die Beanspruchung unter statischen und dynamischen Lasten, die Flächenpressung sowie das Abscheren der Gewindegänge berücksichtigt. Als Nennspannungskonzept sind für den Nachweis keine Auswertungen der Spannungen aus der FEM-Analyse notwendig, denn die aus der Analyse ermittelten Kräfte und Momente sind für die Verarbeitung ausreichend.

Um diese für einen richtlinienkonformen Nachweis zu nutzen, war bisher manuelle Arbeit notwendig: Die erforderlichen Größen aus der FEM-Berechnung mussten extrahiert, übertragen und in einem weiteren Arbeitsschritt – manuell, per Tabellenkalkulation oder separater Software – verarbeitet werden. Diese Arbeitsweise ist nicht nur unkomfortabel, sondern auch fehleranfällig. Daher bietet CADFEM mit dem Softwaremodul „Bolt Assessment inside ANSYS“ einen in ANSYS Workbench integrierten Nachweis konform der VDI-Richtlinie 2230 an.

CADFEM Info-Webinar

Schraubennachweise sind in der Praxis aufwändig und damit oft fehleranfällig. CADFEM hat in ANSYS Mechanical eine ACT-Lösung zur Bewertung von Schrauben entwickelt. Im 1-stündigen Webinar zeigen wir Ihnen anhand eines in ANSYS Workbench umsetzbaren Workflows, wie Sie Schrauben mit dem Softwaremodul „Bolt Assessment inside ANSYS” modellieren und die notwendigen Eingaben machen, um diese VDI 2230 konform auszuwerten.

 

Termine
09.06.2015

 

Weitere Informationen zum Webinar und Anmeldung

Schraubenbewertung, VDI 2230

Bolt Assessment inside ANSYS

Mit der CADFEM ANSYS Extension „Bolt Assessment inside ANSYS” kann eine große Anzahl Schrauben, auch in komplexen Baugruppen, qualitativ und effizient bewertet werden. Normwerte für die Definition der jeweiligen Schraubenverbindung werden dem Benutzer von dieser CADFEM ANSYS Extension vorgeschlagen. Die grafische Darstellung von Ergebnissen ermöglicht eine rasche Bestimmung der kritischen Schraubenverbindungen.

 

Weitere Informationen zu Bolt Assessment inside ANSYS

Bolt Assessment inside ANSYS

Verbindungstechnik - Artikelserie in Konstruktionspraxis

Wie numerische Simulation Verbindungstechniken bewerten und verbessern kann, erklärt eine dreiteilige Artikelserie in der Konstruktionspraxis. Schweißen, Kleben und Schrauben werden untersucht. In modernen Simulationswerkzeugen werden spezielle Funktionen zur Abbildung der korrekten Steifigkeit und zur Bewertung von Schrauben zur Verfügung gestellt. So bietet auch ANSYS Workbench mit der Randbedingung „Schraubenvorspannung” einen automatisierten Berechnungsprozess für das richtige Applizieren der Vorspannung.  

 

Download der Artikelserie

Schrauben auf dem ANSYS CADFEM Users´ Meeting 2015

Auf dem ACUM 2015 in Bremen findet ein 2,5-stündiges Kompaktseminar zur Schraubenbewertung in ANSYS statt. Es führt die Teilnehmer anhand einer Flanschverbindung auf dem in der Richtlinie VDI 2230 vorgeschlagenen Weg durch den Simulations-Workflow zu den resultierenden Nachweisen der Schraubverbindung.

Weitere Informationen zum Kompaktseminar

Weitere Informationen zur Fachkonferenz auf www.usersmeeting.com

CADFEM Schrauben App

Die CADFEM Schrauben-App für Regelgewinde im Bereich von M4 bis M30 basiert auf analytischen Gleichungen (nach Karl-Heinz Kübler). Dabei werden die jeweiligen Kräfte, die Werkstoffklasse, die Zahl der Trennfugen, die Klemmlänge, der Anziehfaktor, die Schraubenart, das Bauteilmaterial und der Reibwert berücksichtigt. Diese Designgrößen lassen sich per Schieberegler in der App festlegen. Als Ergebnis erhält der Nutzer einen Vorschlag für Gewindegröße, maximale Vorspannkraft und Anziehmoment. 

 

Weitere Informationen zur Schrauben-App

CADFEM Open House – Wir rechnen mit Ihnen ...

... die Festigkeit eines verschraubten Gehäuses. In dieser Veranstaltungsreihe werden Sie an einem halben Tag selbst aktiv und berechnen mit Unterstützung eines CADFEM Tutors in ANSYS ein von Ihnen ausgewähltes Anwendungsbeispiels – etwa das verschraubte Gehäuse.

Weitere Informationen zum CADFEM Open House

Ihr Einstieg in die Simulation

Ihr Einstieg in die Simulation

  • Simulation einführen ohne Risiko
  • In vier Schritten zum erfolgreichen Einsatz
  • Begleitung über den gesamten Prozess
Mehr
Das CADFEM Seminarprogramm 2016

Das CADFEM Seminarprogramm 2016

  • Simulationssoftware optimal nutzen
  • Einführungs- und Vertiefungskurse
  • Standard- und Individualschulungen
Mehr